Wir schreiben München – schreibt mit!

Der unikate Event-Guide

Unsere Event-Tipps für Oktober 2018

Nach einer kleinen Septemberpause ist er wieder da, unser unikater Event-Guide, und mit ihm der Herbst! Langsam wird es endlich Zeit, die kuscheligen Pullis und riesigen Schals aus den hintersten Ecken des Kleiderschranks auszugraben, man freut sich auf’s Kürbis schnitzen und die großen Blätterhaufen, die man beim durchlaufen so schön aufwirbeln kann, man trinkt Pumpkin Spice Lattes statt Iced Coffee und gewöhnt sich allmählich wieder an den Uni-Alltag im neuen Semester. Und dazu gibt’s von uns wie immer die spannendsten Events für diesen Monat. Kleiner Reminder an die Klassiker, die keiner weiteren Erklärung bedürfen: Am 20. Oktober ist die Lange Nacht der Münchner Museen. Am gleichen Tag beginnt auch die Auer Dult, die bis zum 28. Oktober auf dem Mariahilfplatz stattfindet.

Chinesisches Filmfest

1. bis 7. Oktober

Gasteig und Rio Filmpalast

Wusstet ihr, dass China der zweitgrößte Kinomarkt weltweit ist? Und trotzdem hat man chinesische Filme hier in Deutschland so gar nicht auf dem Schirm! Das will das Konfuzius-Institut München ändern und veranstaltet schon zum sechsten Mal das Chinesische Filmfest. Alle Filme laufen in Originalversion mit englischen Untertiteln. Neben Spielfilmen gibt es auch Dokumentarfilme und Klassiker zu sehen, außerdem kann man Vorträge und Diskussionen besuchen. Tickets kosten normal 9 Euro, für Studierende 6 Euro. Das genaue Programm findet ihr hier.

Den Midnightbazar könnt ihr im Oktober sogar gleich zweimal besuchen. © Burst / pexels

Midnightbazar

13. Oktober, 17 bis 24 Uhr

Reithalle

Den Midnightbazar haben wir euch schon öfter empfohlen, aber was gibt es besseres im Herbst, als gemütlich über einen überdachten und beheizten Flohmarkt zu schlendern, für den man nicht mal früh aufstehen muss? Dieser Nachtflohmarkt ist außerdem so besonders, weil es zusätzlich zu den zahlreichen Ständen auch Live-Musik, Streetfood und leckere Drinks gibt. Selbst wer nicht auf der Jagd nach einzigartigen Secondhand-Teilen ist, kommt also auf seine Kosten. Wenn ihr am 13. schon verplant seid: Der nächste Termin ist bereits am 20. Oktober, dieses Mal im Postpalast. Der Eintritt zum Midnightbazar kostet 3 Euro.

Muslim Men: Wer sie sind, was sie wollen

16. Oktober, 19 Uhr

Lost Weekend

Das Lost Weekend hat ja immer wieder coole Veranstaltungen, aber diese Buchvorstellung klingt besonders interessant: „Sineb El Masrar trifft die deutschsprachigen muslimischen Männer, über die viel gesprochen wird, die aber selbst kaum zu Wort kommen. Sie spricht mit der ersten Gastarbeitergeneration über deren Vorstellungen und Hoffnungen. Sie fragt nach, was junge Männer in die Kriminalität treibt, und setzt sich kritisch mit Erziehungsstilen auseinander. Außerdem offenbart sie das Erfolgsrezept jener Männer, die trotz schwerer Startbedingungen erfolgreich in Politik, Wirtschaft oder Medizin tätig sind. Sie ist überzeugt: Echte Emanzipation im Islam beginnt bei den Männern.“ Mit dabei sind die Autorin selbst sowie der Politikwissenschaftler und Sozialarbeiter Scherief Ukkeh.

Die Wiesn mag vorbei sein, aber beim Craftbeer-Oktoberfest geht’s gleich weiter! © benceboros / unsplash

Craftbeer Oktoberfest

19. und 20. Oktober, jeweils 16-2 Uhr

Reithalle

Die Veranstalter des Midnightbazars können nicht nur Flohmarkt, sondern auch Bier. Mittlerweile ist die Wiesn auch schon wieder vorbei und man braucht schleunigst guten Ersatz! Auf dieser Mini-Wiesn könnt ihr zahlreiche verschiedene Biersorten von 14 kleinen regionalen Brauereien probieren, euch bei den Foodtrucks die notwendige Unterlage dafür schaffen und die Musik von acht Bands und zwei DJs genießen. Early Bird-Tickets gibt’s für 9,45 Euro, normal kostet es 12 Euro. Mehr Infos und Tickets findet ihr hier.

Kleidertauschbörse Tauschkultur

20. Oktober, 11-15 Uhr

Glockenbachwerkstatt

Die Umstellung auf wärmere Klamotten im Herbst ist perfekt, um den Kleiderschrank mal wieder auszumisten und Platz für die hübschen neuen Sachen zu schaffen, die ihr zum Beispiel auf dem Midnightbazar kaufen könnt. Eure alten Klamotten könnt ihr dann wunderbar bei der Kleidertauschbörse der Glockenbachwerkstatt loswerden. Zwischen 11 und 12.30 Uhr gebt ihr die Sachen einfach ab (pro Person sind 10 Teile erlaubt) und sie werden je nach Zustand mit Punkten bewertet. Eure erhaltenen Punkte könnt ihr dann wiederum für andere Klamotten eintauschen. Kleidung die nach der Aktion übrig bleibt, werden an die Diakonia gespendet. Während ihr darauf wartet, dass die Kleidung bewertet wird, könnt ihr sogar ganz in Ruhe frühstücken! Der Eintritt kostet 3 Euro.

Stephanie Berens