Wir schreiben München – schreibt mit!

Der unikate Event-Guide

Unsere Event-Tipps für April 2018

Hurra! Der Frühling ist endlich da! Die Temperaturen steigen langsam und Mütze und Schal werden im Schrank gelassen. Blumen sprießen aus dem Boden und die frische Frühlingsluft lädt dazu ein wieder mehr Zeit im Freien zu verbringen. Doch was hat der Frühling in München alles zu bieten? Wir haben euch wieder die besten Events zusammengesucht:

Science und Fiktion Festival

13. – 15. April

Einstein Kulturzentrum

Drei Tage lang gibt es im Einstein Kulturzentrum Aufregendes zu erleben. In gleich vier Hallen finden verschiedenste Veranstaltungen statt – von Konzerten bis hin zu Roboterkämpfen ist alles dabei und es gibt sogar einen großen Science-Fiktion-Slam, bei dem Wissenschaftler gegen fiktionale Charaktere antreten. Mehr Infos zu dem futuristischen Festival findet ihr hier.

Riesenflohmarkt auf der Theresienwiese

21. April, 7-16 Uhr

Theresienwiese

Ihr habt Lust zu den ganzen Tag zu stöbern und zu feilschen? Am 21. April ist es wieder soweit! Auf der Theresienwiese findet der größte Flohmarkt Bayerns statt. Insgesamt 2000 Anbieter bieten dort den ganzen Tag ihre Ware an und lassen das Trödler-Herz höher schlagen. Mehr Infos findet ihr hier.

Bei der langen Nacht der Musik ist für jeden Geschmack etwas dabei! © pixabay

Lange Nacht der Musik

28. April, 20-3 Uhr

Verschiedene Veranstaltungsorte

Für alle, die die ganze Nacht durchtanzen wollen, gibt es am 28. April genau das Richtige: Die lange Nacht der Musik. Rund 400 Konzerte verschiedener Stilrichtungen finden an 100 Spielorten statt – da ist für jeden etwas dabei! Allein im Gasteig treten an diesem Abend rund 30 Bands, Ensembles und Künstler auf. Mit Shuttle-Bussen kann man übrigens bequem von einem Veranstaltungsort zum nächsten kommen. Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen findet ihr hier.

Auer Dult

28. April – 6. Mai

Mariahilfplatz

Dreimal im Jahr findet auf dem Mariahilfplatz die Dult statt. Vom 28. April bis zum 5. Mai gibt es wieder die Maidult mit Marktständen, Fahrgeschäften und leckerem Essen. An den rund 300 Verkaufsständen kann man gemütlich vorbeischlendern und sich anschließend im Autoscooter beweisen. Und wer von der Maidult nicht genug kriegt, kann sich auch schon auf die Jakobi- und die Kirchweihdult freuen. Mehr Informationen zu den Ständen und Fahrgeschäften gibt es hier.

Sophie Obwexer