Wir schreiben München – schreibt mit!

Alles in einer Box

Kochen mit Anleitung

Wer sich gesund und ausgewogen ernähren möchte, hat oft die Qual der Wahl. Kochbücher bieten eine Vielzahl an leckeren Gerichten, nur sind gerade dann, wenn man besonders Appetit auf etwas hat, die Zutaten nicht im Haus, der Supermarkt hat bereits zu oder man hat einfach keine große Lust extra einkaufen zu gehen. Wer es liebt zu kochen, aber nicht gerade überaus kreativ ist, der sollte mal einen näheren Blick auf Hello Fresh werfen. Bestimmt hat der ein oder andere bereits Werbung von Hello Fresh erhalten, in Form von 10 bis 20 Euro Gutscheinen. Doch was steckt hinter dem Kochboxen-Lieferdienst?

Was ist Hello Fresh?

Der Kochboxen-Lieferdienst schickt Rezepte und die benötigten Zutaten dem Kunden zu. Man muss demnach nichts mehr zusätzlich einkaufen und kann sofort mit dem Kochen loslegen. Die Boxen werden einmal die Woche von Dienstag bis Samstag geliefert, es gibt jedoch keine Mindestlaufzeit in dem Abonnement und man kann die Bestellung jederzeit pausieren oder auch kündigen.

Lieferung

Die Lieferung erfolgt über UPS Express, d.h. die Box wird zwischen 8 und 12 Uhr des gewählten Tages geliefert. Sollte keiner zu Hause sein, kann man den Nachbar als Empfänger angeben, oder UPS die Erlaubnis erteilen, das Paket vor die Wohnungstür zu stellen. Ist keiner da, wird das Paket an einer UPS-Stelle abgegeben, was keine gute Bedingung für frische Lebensmittel ist. Samstag kostet die Lieferung mehr als an den Werktagen.

100_2115

Der typische Hello Fresh Karton, noch ungeöffnet.

Verpackung

Das Paket kommt in einem großen Pappkarton. Öffnet man diesen, stecken in den Kartonlaschen die Rezepte sowie Rabattcoupons von Partnerunternehmen. Kleinere Dinge wie Gewürze, Knoblauch oder Chilischoten sind in extra Papiertüten gepackt. Leicht verderbliche Ware wie Fleisch, Fisch und Milchprodukte werden in einer Kühltasche geliefert. Sollte man in dem angegebenen Lieferzeitraum nicht zuhause sein, bleibt die Ware durch die Kühl-Akkus noch eine Weile frisch.

Inhalt

Je nachdem, wie man sich auf der Website entscheidet, enthält das Paket drei oder fünf Gerichte für zwei oder vier Personen, wahlweise mit Fleisch oder vegetarisch. Veganer bleiben hier leider auf der Strecke, oder müssten zu geeigneten Ersatzprodukten greifen, um die Gerichte zu essen. Extra Boxen gibt es nämlich nicht.

100_2116

Die Zutaten in dem Karton, mit der Kühltasche in der Mitte und den Rezepten sowie Werbung rechts in der Kartonlasche.

Die Preise der Boxen variieren zwischen 39,99€ für drei Gerichte für zwei Personen und 59,99€ für fünf Gerichte für vier Personen. Wählt man drei Gerichte für zwei Personen, kann man aus vier verschiedenen Gerichten aussuchen. Die meisten Lebensmittel haben Bioqualität, alle Zutaten werden kurz vor der Lieferung frisch eingepackt. Öl, Essig, Eier, Mehl, Salz und Pfeffer sollte man zuhause haben; das wird nicht mitgeliefert. Es ist ebenfalls möglich, eine Obstbox zu bestellen,  jedoch habe ich sie wieder gekündigt, da es mir lieber ist, die Menge und Art des Obstes selbst bestimmen zu können.

Gerichte

100_2118

Auf den Rezept-Kärtchen steht eine kurze Beschreibung zu den Gerichten, alle Zutaten sind bildlich dargestellt.

Die Rezepte für die Gerichte stehen auf sehr handlichen, robusten Din-A5-Karten, die auch kleinen Wasser- und Fettflecken standhalten. Auf den Kärtchen steht immer eine Zeit- und Schwierigkeitsstufenangabe, die relativ genau abgeschätzt ist. Auf den Karten ist jeder Arbeitsschritt klar verständlich aufgeführt, sodass auch Kochanfänger in der Lage sind, eine leckeres Mahl zu zaubern. Oftmals findet man ein Rezept von Jamie Oliver, der mit Hello Fresh zusammenarbeitet. Diese Rezepte sind auch verständlich, aber etwas aufwendiger. Für Thermomix-Besitzer gibt es ebenfalls eigens dafür vorgesehene Rezepte.

Die Mengenangaben sind meist optimal, es bleibt eher etwas übrig, als dass die Portionen zu klein sind und man nicht satt wird. Bei Pastagerichten wird oft nur die Hälfte an Nudeln benötigt, sodass man die übrigen für andere Mahlzeiten verwenden kann. Bei Steakgerichten fällt die Portion allerdings meist etwas karg aus, mit viel Beilagen und wenig Fleisch. Da diese immer in Premiumqualität geliefert werden, müsste Hello Fresh für mehr Fleisch wohl auch mehr verlangen.

Recycling

Hello Fresh bietet seinen Kunden an, nach jeder fünften Lieferung ein Paket mit Kühltaschen und Akkus zurückzusenden. So wird ein Teil des Verpackungsmülls wiederverwertet. Dazu druckt man das Etikett auf der Website aus und gibt das Paket bei der nächsten Hermes-Annahmestelle ab.

Kundenservice

Sollte etwas fehlen oder Zutaten schon verdorben angekommen sein, ist der Kundenservice recht kulant und entschädigt den Kunden angemessen. Als eines der getesteten Pakete nicht im angegebenen Lieferzeitraum ankam, nämlich erst am Montag statt am Freitag zuvor, war eine Mitarbeiterin sehr bemüht, den Verbleib der Box zu überprüfen und schließlich den Wert der Box gutzuschreiben, da für die Frische der Ware nicht mehr garantiert werden konnte.

Fazit

Das Konzept der Boxen ist interessant und sehr modern. Lebensmittel kann man mittlerweile schon häufig über das Internet bestellen, da ist Hello Fresh durch die Rezepte sogar einen Schritt voraus. Man merkt jedoch, dass das Unternehmen noch recht jung ist, da sich die Internetseite sehr häufig ändert und es dadurch noch zu Unstimmigkeiten kommt.

Aufgrund der Menge macht es nur Sinn, wenn man mindestens zu zweit davon isst. Für Veganer gibt es keine geeignete Box und der aufkommende Verpackungsmüll ist hoch. Die Gerichte sind allerdings sehr kreativ und man bekommt die Möglichkeit, Mahlzeiten zu genießen, die man selbst nicht kochen könnte. Der Preis der Box ist in Ordnung, da sich die Kosten beim Wocheneinkauf entsprechend reduzieren. Insgesamt ist der Einkauf dann vielleicht 10 bis 15 Euro teurer, was ich vertretbar finde. Möchte man jedoch jeden Tag aufwendiger kochen, erhöhen sich die Kosten dementsprechend. Ein Student könnte sich dies wahrscheinlich nicht mehr leisten. Ausprobieren sollte man es aber trotzdem!

Julia Hoffmann

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.