Wir schreiben München – schreibt mit!

Fragt den Karriere-Coach!

Die Promotion

Zulassungsbeschränkungen, Motivationsschreiben, Werkstudentenverträge, Bewerbungsgespräche – als Student hat man es heutzutage nicht leicht. Wenn auch ihr schon fast den Durchblick im hart umkämpften Bewerbungs-Urwald verloren habt, kommt hier die Rettung. Karriere-Coach Petra Carlile verrät jeden Monat unikate Tipps und Tricks in Sachen Bewerbung.

Folge 9:

„Was ist besser: Promotion an der Uni oder im Unternehmen?“

Unser unikater Karriere-Coach beantwortet eure Fragen!

Unser unikater Karriere-Coach beantwortet eure Fragen!

Von vornherein lässt sich nicht festlegen, dass ausschließlich der eine Weg der bessere ist, mit dem ihr bessere Chancen am Arbeitsmarkt habt oder eure Karriere-Chancen erhöht. Mir fallen mehrere Faktoren ein, die es im Vorfeld zu überlegen gilt.

Diese Fragen solltet ihr euch vorher stellen

  • Warum möchte ich promovieren? Geht es mir um mein Ansehen in der Gesellschaft? Gibt es Themen, denen ich mich verschrieben habe und die ich intensiver erarbeiten und ausbauen möchte? Was will ich mit dem Ergebnis meiner Arbeit erreichen?
  • Was reizt mich – gerade kurz vor Abschluss eines Studiums – mich weiterhin intensiv über einen längeren Zeitraum einem einzigen Thema zu widmen?
  • In welchem Bereich möchte ich promovieren?
  • Wo kann ich das Thema angehen, das mich am meisten interessiert?
  • Welches mittel- und langfristige Berufsziel schwebt mir vor? Möchte ich an der Uni bleiben, wissenschaftlich arbeiten oder brauche ich eher die Umsetzung – also den Praxisbezug?
  • Ist mir klar, dass die Arbeit im Allgemeinen mehrere Jahre dauert, ich u.U. materiell währenddessen noch keine großen Sprünge machen kann?
  • Welche Rahmenbedingungen sagen mir zu? Wie geht es überhaupt nicht?
  • Möchte ich mich ausschließlich auf meine Promotion konzentrieren können? Wie kann ich das umsetzen? (Stichwort Stipendiat)
  • Kann ich es schaffen, nebenbei zu arbeiten? Wer oder was kann mich dann unterstützen? (Bsp. wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl oder angestellt als Doktorand für ein Thema des Unternehmens)
Unser unikater Karrierecoach: Petra Carlile, (c) Angelika Güc, semikolon

Unser unikater Karrierecoach: Petra Carlile (c) Angelika Güc, semikolon

Jede Art der Promotion hat etwas für sich

Erstellt ihr eure Arbeit an der Hochschule bzw. Universität, habt ihr raschen Zugang zu vielen Ressourcen, die ihr nutzen könnt. Zügig erhaltet ihr wichtige Informationen, könnt intensiver an eurem wissenschaftlichen Thema arbeiten, nutzt vorhandenes Equipment etc. Ebenso ist der Draht zum Betreuer bzw. Doktorvater direkter, die Kontaktmöglichkeiten häufiger. Der Austausch mit anderen an der Uni wissenschaftlich Arbeitenden ist leichter.

Möchtet ihr in einem Unternehmen promovieren (Industriepromotion), empfehle ich, nach solchen zu suchen, die bereits eng mit Hochschulen zusammenarbeiten, die möglicherweise bereits mit Doktoranden zusammengearbeitet haben und mit ihnen nach erfolgreicher Promotion weiterhin zusammenarbeiten. Habt ihr bereits in einem Unternehmen eure Doktorarbeit geschrieben (die ja auch dem Unternehmen zu Gute kommt), ist die Chance sehr groß, dass ihr dort danach gleich in einen verantwortungsvollen Job einsteigen könnt.

Die Erfahrungen der anderen als Entscheidungshilfe

Sprecht mit jenen, die bereits erfolgreich promoviert haben. Kontaktiert dazu sowohl jene, die ihre Arbeit an der Uni bzw. Hochschule absolviert haben UND sucht Kontakt zu denen, die in Unternehmen promovierten oder dort gerade Doktoranden sind. Fragt ganz gezielt, warum sie sich für ihren Weg entschieden haben, was sie für ihren gegangenen Weg als vorteilhaft betrachten und auch danach, was ihnen Schwierigkeiten gemacht hat.

Schickt uns eure Fragen! Mail an: karrierefragen@unikatmag.de

Ich freue mich auf eure nächsten Fragen!

Eure Petra Carlile

 

Unikate Unterstützung: Der Karrierecoach beantwortet eure Fragen!

Unikate Unterstützung: Der Karrierecoach beantwortet eure Fragen!

Mehr unikate Hilfe und Tipps und Tricks für euren absoluten Traumjob findet ihr auch hier:

Folge 1 „Das Motivationsschreiben“

Folge 2 „Das Anschreiben“

Folge 3 „Der perfekte Lebenslauf“

Folge 4 „Der Werkstudentenjob“

Folge 5 „Direkt zum Traum-Unternehmen“

Folge 6 „Die Initiativbewerbung“

Folge 7 „Das Assessment-Center“

Folge 8 „Das Praktikum“

Andrea Hornsteiner

Trackbacks/Pingbacks

  1. Fragt den Karriere-Coach! | unikat - […] Folge 9 „Die Promotion“ […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.