Wir schreiben München – schreibt mit!

Ruff’s Burger & BBQ

„Ruff’s Burger & BBQ“: Mehr als nur Burger

Seit letztem Sommer hat sich das Restaurant „Ruff’s Burger & BBQ“ im schönen Münchner Stadtteil Schwabing etabliert. Die beiden Inhaber Stefan und Alex blicken stolz auf ihr Herzensprojekt. 2008 hat alles mit einem kleinen Burgerstand begonnen – heute sind daraus drei Läden und ein Foodtruck entstanden. „Wir wollen uns von der Masse abheben und uns trotzdem treu bleiben“, erklärt Stefan. Der 44-Jährige hat schon vor vielen Jahren den Trend erkannt: Die Deutschen lieben Burger. Als Inhaber von „Ruff’s Burger & BBQ“ beobachten Stefan und Alex schon seit vielen Jahren die Foodszene in London und New York.

Wie wär's mal mit Hummer? (c) Ruff's Burger

Wie wär’s mal mit Hummer? (c) Ruff’s Burger

Lecker: ★ ★ ★ ★ ★

Frisches Fleisch, knackige Beilagen und knusprige Brötchen – als das und noch mehr verspricht „Ruff’s Burger & BBQ“. Ein Blick auf die Speisekarte zeigt schnell: Hier wird auf Qualität wirklich noch Wert gelegt. Täglich wird bayerisches Rindfleisch frisch gewolft und von Hand geformt. Selbst die Brötchen sind bei „Ruff’s Burger & BBQ“ alle noch selbst gebacken und das schmeckt man auch! Neben den knusprigen Brötchen überzeugen auch die hausgemachten Saucen. Ein absolutes Geschmackserlebnis, abgesehen von den super frischen Burgern, sind die „Smoked Rips“. Fünf Stunden täglich werden die geräucherten Rippchen in zahlreichen Saucen eingelegt und „gesmoked“. Intensiver kann Essen gar nicht mehr schmecken! Und genau das überrascht vielleicht den ein oder anderen Gast. Denn während man amerikanische Restaurants oft mit einem überladenen und künstlichen Geschmack verbindet, überzeugt „Ruff’s Burger & BBQ“ mit Qualität und Frische. Neben Burgern (Achtung: Unbedingt mal den Avocado-Burger probieren!) und geräucherten Rippchen gibt es auf der Speisekarte aber noch viel mehr zu entdecken: Wie wäre es mal mit Hummer? Oder eher Lust auf Hähnchen? Auch die Beilagen können sich sehen lassen: Trüffel- und belgische Pommes, Krautsalat, und und und. Selbst bei den Desserts ist für jeden was dabei. Besonders lecker ist der warme, fruchtig schmeckende „American Cheesecake“ mit Puderzucker, Orangenscheiben und einer süßen Kirschsoße. Und wie könnte es auch anders sein: Auch der Kuchen ist natürlich selbstgemacht.

Ruff's Burger hat mehr auf der Speisekarte als nur Burger, (c) Ruff's Burger

Ruff’s Burger hat mehr auf der Speisekarte als nur Burger, (c) Ruff’s Burger

Ambiente: ★ ★ ★ ★

„Ruff’s Burger & BBQ“ überzeugt aber nicht nur geschmacklich, das Auge ist bekanntlich auch mit. Und so kann sich das Ambiente des amerikanisch angehauchten Restaurants durchaus sehen lassen. Klassische Holzdielen, hohe Fenster und bedeckte Farben machen hier das Innere aus. Eine dunkelrote Couch zieht sich entlang der hinteren Wand durch das gesamte Lokal. Schlichte Eleganz trifft auf viel Holz. Etwa zehn große Holztische und drei Barplätze beherbergt das „Ruff’s Burger & BBQ“. Die Größe ist durchaus angenehm und optimal, um sich mal in aller Ruhe zu unterhalten. Während in anderen Restaurants die Musik eher im Vordergrund lärmt, spielen hier ruhige Melodien im Hintergrund. In diesem Restaurant sitzt man gerne und das nicht nur wegen dem guten Essen. Abgesehen von einem ausgestopften Wildschwein-Kopf und einem Hahn gibt es aber keinen wirklichen Hingucker.

Hier lässt es sich gut quatschen, (c) Ruff's Burger

Hier lässt es sich gut quatschen, (c) Ruff’s Burger

Preis: ★ ★ ★ ★

Qualität hat seinen Preis, so heißt es jedenfalls immer. „Ruff’s Burger & BBQ“ bietet für seine frischen und qualitativ hochwertigen Speisen mehr als faire Preise. Bei den Burgern geht es bei 6,50 Euro los. „Das ist ein richtiger Hype, der da gerade bei den Burgern abgeht. Wir finden aber, dass die für jeden erschwinglich, quasi casual sein sollten“, erklärt Inhaber Stefan. Die Burger sind allesamt frisch und per Hand zubereitet. Der teuerste liegt gerade einmal bei 8,20 Euro und heißt „Pastrami Burger“. Allerdings fallen die Brötchen-Kreationen durchschnittlich kleiner aus als bei manch anderen Restaurants. Satt wird man mit ihnen aber allemal, vor allem im Menü mit Drink und Pommes. Und auch bei den Getränken findet man ausschließlich faire Preise. Im Angebot gibt es hier übrigens gutes bayerisches Bier von Erdinger und Tegernseer.

Jeder Burger wird hier noch selbst per Hand zubereitet, (c) Ruff's Burger

Jeder Burger wird hier noch selbst per Hand zubereitet, (c) Ruff’s Burger

Service: ★ ★ ★ ★ ★
Bei „Ruff’s Burger & BBQ“ wird sich fast schon überdurchschnittlich um das leibliche Wohl der Gäste gekümmert. Die Bedienungen sind schnell, nett und gehen selbst auf Sonderwünsche ein. Und auch auf das Essen und die Getränke muss man nicht lange warten. Insgesamt fühlt man sich da als Gast schon sehr wohl.

People
Während man in anderen Burger-Läden oft nur extrem junges Publikum sieht, kann man bei „Ruff’s Burger & BBQ“ manchmal schon auch mitunter auf die „Omis vom Viertel“ treffen, wie Inhaber Stefan sie liebevoll nennt. Genau das macht das Restaurant aus: Jung trifft auf alt, Familien auf Singles und Luxusverwöhnte auf durchschnittliche Studenten. Das Zielpublikum ist kunterbunt gemischt.

Lage
Das „Ruff’s Burger & BBQ Schwabing“ liegt in der Occamstraße 4 in 80802 München. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist es am besten über die Haltestelle „Münchner Freiheit“ erreichbar. Zu Fuß sind es dann nur noch wenige Gehminuten. Noch zentraler findet man „Ruff’s Burger & BBQ“ übrigens auch in der Münchner Innenstadt, direkt am Rindermarkt.

Highlight

„Ruff’s Burger & BBQ“ bietet eine ganze Menge an Highlights – seien es die köstlichen Hummer, die knusprigen Pommes oder die süßen Desserts. Aber wirklich außergewöhnlich sind definitiv die geräucherten Rippchen. Das zarte, geräucherte Fleisch wird in einer Barbecue-Soße mit 40 verschiedenen Zutaten eingelegt. Soviel sei verraten: Darunter findet man unter anderem Ingwer, Chili und gemahlenen Kaffee! Einen kleinen Geheimtipp verraten wir euch auch noch an dieser Stelle: Direkt neben „Ruff’s Burger & BBQ Schwabing“ findet ihr in der Occamstraße 4 den gleichnamigen Imbiss. Hier gibt die gleichen Speisen auf weniger Platz – aber definitiv optimal zum Mitnehmen. Und deshalb sind die Preise noch einmal um einige Euro günstiger!

Mehr als nur Burger: Wie wär's mal mit Smoked Baby Back Ribs? (c) Ruff's Burger

Mehr als nur Burger: Wie wär’s mal mit Smoked Baby Back Ribs? (c) Ruff’s Burger

Und schon Hunger und Appetit bekommen? Egal ob auf Chicken, Ribs, Burger oder Hummer, hier könnt ihr gleich mal einen Tisch bei „Ruff’s Burger & BBQ“ reservieren.

Andrea Hornsteiner

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.