Wir schreiben München – schreibt mit!

Kino, Mond & Sterne

Open-Air-Kinos im Test

Das mit dem Kino im Sommer ist ja so eine Sache – den warmen Sommerabend möchte man doch nicht im aufgeheizten Kinosaal verbringen. Glücklicherweise gibt es in München genug Open-Air-Kinos, in denen man nicht nur sein Popcorn im Freien verputzen kann, sondern die einem auch jede Menge gute Filme zu bieten haben. Unikat hat einige für euch getestet. Wie wär’s denn mit dem „Kino, Mond & Sterne“ im Westpark?

Unter freiem Himmel gute Filme ansehen

Unter freiem Himmel gute Filme ansehen

Filmauswahl: ★ ★ ★ ★

Das aktuelle Filmprogramm steht derzeit schon bis zum 20. Juni. Darunter sind viele Filme, die dieses und im vergangenem Jahr in den Kinos liefen – unter anderem auch die Oscar-prämierten Filme „Whiplash“ und „Birdman“. Wer lieber leichte Kost bevorzugt, kann sich auf „Shaun das Schaf“ freuen. Und natürlich gibt es auch „50 Shades of Grey“ auf der großen Kinoleinwand zu sehen. Generell bietet das aktuelle Programm für fast jeden Geschmack das Richtige. Und alle anderen können sich schon auf das Programm für den weiteren Sommer freuen. Zusätzlich gibt es auf der Website von „Kino, Mond & Sterne“ auch die Möglichkeit, eigene Filmewünsche zu äußern, wodurch so auf die Vorstellungen des Publikums eingegangen wird.

Atmosphäre: ★ ★ ★ ★ ★

Gemütlich am See picknicken und im Anschluss einen spannenden Film unter einem sternenklaren Himmel gucken – das macht natürlich Spaß! Auch die Stimmung unter den Kinobesuchern ist sehr entspannt und freundlich. Leider schmerzt einem nach einiger Zeit auf der steinernen Tribüne der Hintern, da helfen dann auch die Sitzkissen nicht mehr.

Preis: ★ ★ ★ ★ ★

Die Karten kosten einheitlich immer sechs Euro. Wenn allerdings mehrere Filme hintereinander gezeigt werden, kostet ein „Double Feature“ drei Euro mehr, also sind es dann neun Euro. Und bei einem „Triple Feature“ (wie die „Herr der Ringe“-Trilogie) bezahlt man insgesamt zwölf Euro. Die Karten sind an den Veranstaltungstagen ab 19.30 Uhr an der Abendkasse oder der Seebühne erhältlich. Achtung: Im Kartenvorverkauf kommt noch die VVK-Gebühr hinzu (online sind das nochmal 0,60 Euro bzw. bei Double oder Triple Feature ein Euro).

Service: ★ ★ ★ ★ ★

Das Personal von „Kino, Mond & Sterne“ ist durchweg freundlich, egal ob man sich eine Eintrittskarte, etwas zu essen oder zu trinken kaufen möchte. Wer sparen möchte, nimmt sich am besten Essen und Trinken selbst mit (Achtung, Glas und Porzellan sind verboten!) und macht es sich auf seiner Decke, Luftmatratze oder auf einem Kissen bequem. Wer spontan vorbeikommt, darf sich über verschiedene Getränke, asiatisches Essen oder typische Snacks wie Hotdogs, Nachos, Eis und Popcorn freuen. Auch Sitzkissen und Decken kann man sich gegen Pfand ausleihen. Und wem das Bier auf die Blase schlägt – hinter der Seebühne befinden sich feste Toilettenanlagen – also keine ekligen Dixieklos.

Wer keine Lust hat, Essen vorzubereiten, kann sich auch beim Kinogelände leckere Snacks besorgen.

Wer keine Lust hat, Essen vorzubereiten, kann sich auch beim Kinogelände leckere Snacks besorgen.

Lage: ★ ★ ★ ★

Vom Marienplatz aus braucht man mit der U6 Richtung Klinikum Großhadern genau zehn Minuten bis zur Haltestelle Westpark. Dort sind es zu Fuß nochmal einige Minuten. Die Seebühne liegt – wie der Name schon sagt – direkt am See und schön idyllisch im Grünen, sodass man mit etwas Glück auf dem Hin- oder Rückweg einigen Hasen begegnen kann.

Highlight:

Unser Highlight ist die großräumige Fläche auf dem Boden vor der Leinwand, wo man es sich mit Luftmatratzen oder Stühlen bequem machen kann! Den Film im Liegen anschauen? Definitiv auch gemütlicher als auf den Steinbänken!

Insgesamt ist es auf jeden Fall empfehlenswert zum Filme gucken in den Westpark zu gehen. Das Essen ist lecker, die Atmosphäre toll und die Leute sympathisch. Gegen schmerzende Hinterteile empfehlen wir, entweder zwei Sitzkissen auszuleihen, eine dicke Unterlage mitzunehmen oder es sich auf dem Platz vor der Tribüne bequem zu machen. Aber Achtung: Die guten Plätze sind schnell vergeben!

Charlotte Horsch, Daniela Rothgang

Trackbacks/Pingbacks

  1. Open-Air-Kino im Viehhof | unikat - […] es handelt sich um ein Kino unter freiem Himmel. Etwas weniger bekannt als die Open-Air-Kinos im Westpark oder am…
  2. Kino am Olympiasee | unikat - […] Open-Air-Kinos in München gefährlich Konkurrenz. Schon vor ein paar Wochen haben wir euch das „Kino, Mond & Sterne“ im…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.