Wir schreiben München – schreibt mit!

IVXO – Bavarian Couture

Fesche Fashion von Dahoam

Die Modemacher Laura und Christoph, (c) Tom Weiler

Die Modemacher Laura und Christoph, (c) Tom Weiler

Mia san Mode

Bayerisch ist in – egal ob bei Harry G oder den verschiedensten jungen Modelabels. Der Stolz auf die bayerische Herkunft wird großgeschrieben. Mia san mia – und ihr seid’s ihr. Bayerisch ist irgendwie schick, bayerisch wird salonfähig. Der Isarpreiß ist vor allem in München verpönt. Warum also dieses neue In-Attribut nicht nutzen, um Mode zu verkaufen?

Christoph Forstner (23) und seine Schwester Laura (21) sind zwei, die sich damit auskennen. Wer aber denkt, die beiden wären mit ihrem Modelabel IVXO Bavarian Couture nur auf diesen Trend aufgesprungen, täuscht sich. Seit Ende 2011 wird bereits an der Idee herumgetüftelt und langsam zahlt sich das Engagement aus. Ihr Modelabel wird immer bekannter und aus dem anfänglichen Hobby ist ein Nebenjob geworden.

„So jung kemma nimmer zamm“

„Fuchsdeifeswuid“, „So jung kemma nimmer zamm“ oder „Le Lausbua“ – immer öfter sieht man diese bayerischen Schriftzüge und Motive mittlerweile auf den Münchner Straßen oder in der Uni. Ob auf Handzetteln und Aufklebern oder beim Durchstöbern der Münchner Instagram-Szene, überall stolpert man über ihre charmanten Sprüche in Mundart. T-Shirts, Mützen, Hoodies – sie liefern das volle Programm.

T-Shirts aus der IVXO Collection, (c) Spotzlgwand

T-Shirts aus der IVXO Collection, (c) Spotzlgwand

„Fesch, cool und auf keinen Fall kitschig“

Das Geschwisterpaar hat es sich zur Aufgabe gemacht, die bayerische Kultur und vor allem die Redensart zu entstauben, aufzufrischen und zu erhalten. Das geht mit frechen Prints auf Textil wunderbar. „Fesch, cool und auf keinen Fall kitschig“ sollen die Kleidungsstücke sein, so Christoph. Dabei ist es natürlich wichtig, authentisch zu bleiben. Die beiden kommen aus dem Dachauer Land und mussten sich ihren Dialekt nicht erst über Youtube aneignen, den gab es praktisch mit der Muttermilch dazu. Und das merkt man dem jungen Modelabel auch an. Hinter ihrer Idee steckt Leidenschaft und Überzeugung, keine ausgeklügelte Marketingstrategie.

Schon im Gespräch fällt auf, dass sich die beiden Jungunternehmer außerdem sehr gut ergänzen. Christoph studiert Internationale Betriebswirtschaft in Landshut und bringt das nötige kaufmännische Know-How mit. „Die Laura ist die Kreativabteilung“, sie steckt im letzten Jahr ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin Digital und Print und versteht ihr Handwerk. „Meistens hat Christoph die Ideen, aber der könnt‘ sie nie im Leben umsetzen“, klärt uns seine Schwester auf. Lauras bayerische Designs sind modern, angenehm simpel und stechen doch sofort ins Auge. Da ist für jeden was dabei.

Wir sagen: „Überzeugts eich selbst!“ Die Shirts und Pullis von IVXO gibts in den verschiedensten Ausführungen für Burschen und Madln im Online-Shop zu ergattern.

Julia Haas