Wir schreiben München – schreibt mit!

Die richtige Richtung

Chenoas „Right Direction“- aber die richtige?

Chenoa beschränkt sich musikalisch nicht auf eine Sprache, (c) Francisco Fonteyne

Chenoa beschränkt sich musikalisch nicht auf eine Sprache, (c) Francisco Fonteyne

Chenoa. Das ist eine Künstlerin aus Argentinien, die aber auf Mallorca aufgewachsen ist. Sie hat über eine Million verkaufte Tonträger vorzuweisen. Seit 2002 war sie ziemlich fleißig: Acht Alben, sieben LPs und eine EP hat sie seitdem veröffentlicht. Ihre Stilrichtung ist da ziemlich solide geblieben: Astreiner spanischer Pop.

Die spanische Pop-Sängerin singt zum ersten Mal auf Englisch

Jetzt hat sich Chenoa auf neues Terrain gewagt. In ihrem neuesten Album „Right Direction“ hat sie mal nicht auf Spanisch gesungen, sondern ausschließlich auf Englisch. Die Lieder werden Chenoa-Fans aber bereits von der Melodie kennen, denn es sind im Grunde die englischen Versionen der Songs auf dem spanischen Album „Otrá Dirección“.

Das ist kein neues Konzept. Auch große Künstler wie Shakira haben diesen Trick bereits angewandt, um mit ihrer Musik noch mehr Menschen zu erreichen. Eine kluge Idee, denn man kann sich mit einem Song doch viel besser identifizieren, wenn man versteht, was da überhaupt gesungen wird. Das ist auf Englisch schon mal sehr viel wahrscheinlicher, als auf Spanisch.

Die Melodie ist super und geht sofort ins Ohr, allerdings ist es irritierend, wenn man die spanischen Lieder schon kennt, weil natürlich ein anderer Text gesungen wird. Für die Leute die Chenoa noch nicht kennen, erledigt sich dieses „Problem“ von selbst.  Chenoas Musik macht einfach nur  Spaß.

Der perfekte Soundtrack für den Sommer

Chenoa: Eine talentierte Sängerin

Chenoa: Eine talentierte Sängerin

Sie bietet Musik für den sonnigen Nachmittag im Englischen Garten („Life’s an Equation“ und „Follow the Sun“), aber auch für den Abend zuhause im Bett mit gebrochenem Herzen („Arrested“). Es sind sowohl Powersongs als auch „was für’s Herz“ dabei.

„Right Direction“ ist ein wirklich empfehlenswertes Album, in dem es inhaltlich um den Herzschlag des Lebens geht. Wer also generell englische Musik mit spanischem Flair gut findet, sollte hier definitiv mal reinhören! Und auch diejenigen, die bisher nicht so viel damit anfangen konnten, können sich nun gemeinsam mit Chenoa auf unbekanntes Terrain wagen.

Aufgepasst: Chenoa veröffentlicht ab Anfang April ihr neues Album „Right Direction“! Gute Musik ist da schon vorprogrammiert!

Jana Heigl

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.