Wir schreiben München – schreibt mit!

Der unikate Event-Guide

Unsere Event-Tipps für Februar 2019

Februar – die Semesterferien beginnen und damit die heiße Klausuren- oder Hausarbeitenphase, in der man quasi in der Bib wohnt und sich täglich über Fachfremde aufregt, die sich schon morgens die besten Plätze an den Steckdosen krallen und dann erstmal zum Kaffee holen verschwinden. Damit ihr nicht komplett versumpft und auch mal eine Pause vom Lernen oder Schreiben einlegt, haben wir hier wie immer die besten Event-Tipps für euch.

Tag der offenen Akademie

2. Februar, 10 bis 16 Uhr

Prinzregententheater und Akademietheater

Wolltet ihr schon immer mal einen Blick hinter die Kulissen des Theaters werfen oder überlegt ihr, vielleicht sogar selbst am Theater zu studieren? Dann solltet ihr unbedingt am Tag der offenen Akademie vorbeischauen. Ihr könnt die Studierenden und Dozent*innen der Theaterakademie August Everding kennenlernen, an Workshops teilnehmen, Proben besuchen und an Führungen des Prinzregententheaters und Akademietheaters teilnehmen. Das genaue Programm findet ihr hier. Der Eintritt ist frei.

Bringt eure alten, aber gut erhaltenen Klamotten einfach zur Kleidertauschbörse und sucht euch dafür neue aus! © Hannah Morgan / Unsplash

Kleidertauschbörse Tauschkultur

2. Februar, 11 bis 15 Uhr

Glockenbachwerkstatt

Wenn ihr schon mal eine Runde Frühjahrsausmisten beginnen wollt, könnt ihr gleich mal beim Kleiderschrank anfangen. Teile, die ihr loswerden wollt, könnt ihr ganz einfach zur Kleidertauschbörse in der Glockenbachwerkstatt bringen. Zwischen 11 und 12.30 Uhr gebt ihr die Sachen einfach ab (pro Person sind 10 Teile erlaubt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich) und sie werden je nach Zustand mit Punkten bewertet. Eure erhaltenen Punkte könnt ihr dann wiederum von 13 bis 15 Uhr für andere Klamotten eintauschen. Kleidung die nach der Aktion übrig bleibt, werden an die Diakonia gespendet. Während ihr darauf wartet, dass die Kleidung bewertet wird, könnt ihr sogar ganz in Ruhe frühstücken! Der Eintritt kostet 3 Euro.

Kostümverkauf Gärtnerplatztheater

9. Februar, 10 bis 14 Uhr

Gärtnerplatztheater

Sucht ihr noch ein gutes Kostüm für die Faschingszeit? Oder habt einfach Lust, in einem riesigen Fundus nach ausgefallenen Sachen zu stöbern? Dann stattet dem Kostümverkauf des Gärtnerplatztheaters einen Besuch ab. Von kompletten Kostümen über verschiedene Hüte und andere Kopfbedeckungen ist für alle was dabei. Bei den Preisen, die zwischen zwei und 200 Euro schwanken, findet sich bestimmt auch etwas für das studentische Budget.

Geht auf Schatzsuche auf dem Film- und Comicmarkt. © Ralph Leonard Pool / Pixabay

Film- und Comicmarkt

10. Februar, 10 bis 15 Uhr

TonHalle

Dieser Markt wird allen Film- und Comicnerds das Herz höher schlagen lassen. Ganz nach dem Motto „Alles, was es nicht gibt, das haben wir auch nicht“ werden von DVDs und Videos über Konsolenspiele, CDs und Schallplatten, Comics, Merch, Filmplakate, Trading Cards, Bücher, Filmprogrammen bis hin zu Autogrammen und Pressefotos alles mögliche verkauft. Viele Fundstücke sind nicht im normalen Handel erhältlich. Der Eintritt zum Comicbereich kostet 3 Euro, zum Ü18-Bereich 5 Euro.

Faschingsumzug der Damischen Ritter

24. Februar, ab 13.13 Uhr

Münchner Innenstadt

Die tollen Kostüme vom Gärtnerplatz könnt ihr gleich beim diesjährigen Faschingszug ausführen. Der Umzug startet am Sendlinger Tor und führt über die Sendlinger Straße und Rosenstraße zum Marienplatz, weiter in die Dienerstraße über den Hofgraben in die Pfisterstraße und endet in der Sparkassenstraße. Neben Musikgruppen und historischen Vereinen sind auch politische Parteien und natürlich Faschingsgesellschaften mit von der Partie. Ab 14.30 Uhr ist dann After-Party im Hofbräuhaus angesagt. Übrigens: Den Faschingsumzug der Damischen Ritter gibt es erst seit 2006 – davor mussten die Münchner 35 Jahre lang ohne Faschingsumzug leben.

Stephanie Berens