Wir schreiben München – schreibt mit!

Fragt den Karriere-Coach!

Neugierde wecken im Lebenslauf

Zulassungsbeschränkungen, Motivationsschreiben, Werkstudentenverträge, Bewerbungsgespräche – als Student hat man es heutzutage nicht leicht. Wenn auch ihr schon fast den Durchblick im hart umkämpften Bewerbungs-Urwald verloren habt, kommt hier die Rettung. Karriere-Coach Petra Carlile verrät jeden Monat unikate Tipps und Tricks in Sachen Bewerbung.

Folge 30:

„Ein Lebenslauf ist doch nur eine Aneinanderreihung von Fakten. Wie soll ich damit punkten? Das geht doch nicht!“ “

Unser unikater Karriere-Coach beantwortet eure Fragen!

Unser unikater Karriere-Coach beantwortet eure Fragen!

Immer bei der Wahrheit bleiben!

Lasst mich jedoch vorweg nehmen: Den Lebenslauf „schönen“, indem Unwahrheiten hinzugedichtet werden, um die Chancen zu erhöhen, ist ein absolutes NO GO!

Wichtiges hervorheben

Passen bisherige Stationen des Lebenslaufs besonders zu eurem künftigen Berufswunsch oder Wunschunternehmen, gilt es, diese zu betonen. Es reicht nicht, nur die Daten und einen Stichpunkt dazu zu nennen.

Habt ihr besondere praktische Erfahrungen, die zu der Stelle passen, auf  die ihr euch bewerbt, muss es dem Leser eurer Unterlagen nicht nur im Anschreiben erläutert werden. Es muss ihm beim Überfliegen des Lebenslaufs ebenso anspringen.

Zum Beispiel:

Schreibt unter die Zeile der Beschreibung „3-monatiges Praktikum HR-Abteilung“ stichpunktartig die wichtigsten Aufgaben, die ihr erfüllt habt. Damit meine ich nicht, Ablage erledigen oder Post verteilen. Das bitte weg lassen. Konzentriert euch auf die stellenbezogenen Aufgaben. So könnte die Nennung eures dreimonatigen Praktikums aussehen:

Praktische Erfahrungen:

06-2017 – 09/2017           3-monatiges Praktikum HR-Abteilung Fa. XYZ

Unterstützung bei der Vorauswahl von Bewerbungsunterlagen

Assistenz beim Optimieren der Assessmentcenter-Rubriken

Hospitationen bei Bewerbungsgesprächen

Protokollführer bei regulären Mitarbeiter-Halbjahresgesprächen

 

Unser unikater Karrierecoach: Petra Carlile, (c) Angelika Güc, semikolon

Unser unikater Karriere-Coach: Petra Carlile (c) Angelika Güc, semikolon

Muster-Lebenslauf Anton Muster

Schaut mal im beigefügten Musterbeispiel. Dem Anton Muster ist es auch im Lebenslauf sofort anzumerken, dass es bei ihm auf Reisejournalismus hinausläuft, stimmt’s? Dass er von Haus aus großes Interesse für diesen Beruf mitbringt und schon als Student über einen großen Erfahrungsschatz verfügt. Auch wenn wir sein Anschreiben gar nicht lesen konnten.

Zeichnen Euch besondere Stärken aus, erwähnt diese als extra Rubrik und zählt sie auf.

Hoffe, ich konnte euch ermutigen, euren Lebenslauf so zu erstellen, dass er über euch ein passendes Bild erzählt. Fakten aufzählen: ja! Langweiliger Standard: NEIN! Es ist schließlich euer Lebenslauf mit eurem LEBEN, nicht irgendein Beipackzettel.

Toi,toi, toi bei euren Bewerbungen! Ich freue mich schon auf eure nächsten Fragen!

Eure Petra Carlile

Schickt uns eure Fragen! Mail an: karrierefragen@unikatmag.de

Unikate Unterstützung: Der Karrierecoach beantwortet eure Fragen!

Unikate Unterstützung: Der Karrierecoach beantwortet eure Fragen!

Mehr unikate Hilfe und Tipps und Tricks für deinen absoluten Traumjob findest du auch in den letzten fünf Folgen des Karriere-Coaches:

Folge 25 „Gender-Gap in der Gehaltszahlung“

Folge 26 „Länge des ersten Jobs“

Folge 27 „Zufrieden mit dem Jahresrückblick?“

Folge 28 „Lücke Lebenslauf“

Folge 29 „Hobbys im Lebenslauf“

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.