Wir schreiben München – schreibt mit!

Er fragt – Sie fragt

Er fragt Sie – Valentinstag

Unsere beiden Autoren eint ein Wunsch: Das andere Geschlecht zu verstehen. “Schnurzelburzel” und “Honigmäulchen” stellen sich in dieser unikaten Serie regelmäßig Fragen, deren Antworten die Gemütslagen, Vorstellungen und Gedankengänge des anderen Geschlechts erhellen sollen. Diese Woche:

Ist euch Mädels Valentinstag wirklich so wichtig?

Lieber Schnurzelburzel,

gib es doch zu, du hast Angst, weil im Februar nicht nur die Klausuren, sondern auch der Valentinstag ansteht! Immerhin ist es gar nicht mehr lange hin bis zum nächsten Monat – und damit bis zum 14. Februar. Jedes Jahr das Gleiche, denkst du dir wahrscheinlich. Jedes Jahr muss ich mir wieder den Kopf zerbrechen, was ich meiner Freundin schenken könnte und mir etwas Neues überlegen. Am besten etwas Originelles, Besonderes und Persönliches gleichzeitig. Wie soll ich dieses Jahr schon wieder ein gutes Valentinstags-Geschenk finden, fragst du dich sicherlich. Einen Restaurant-Gutschein zu Weihnachten und ein Schmuckstück zum Geburtstag – reicht das nicht schon? Nein, jetzt ist auch noch Valentinstag!

Genau deshalb fragst du dich schon jetzt: Ist euch Mädchen der Valentinstag wirklich so wichtig? Geht es am Valentinstag nicht nur darum, dass die Blumenläden ein gutes Geschäft machen, alles voller Rosen und Herzchen ist und alle Welt Pralinen kauft? Ist der Valentinstag nicht viel zu kitschig, kommerziell und rosarot?

Ist für euch der Valentinstag trotz all dem Kitsch und den Klischees wirklich so etwas Besonderes?, fragst du uns Mädchen.

Die Antwort ist ein rosafarbenes Ja! Natürlich gibt es bestimmt auch bei dieser Frage unterschiedliche Antworten und die einen mögen den Valentinstag lieber als die anderen. Ganz klar, rote Rosen und ein ganzer Tag voller Liebe sind natürlich Geschmackssache. Trotzdem: Den meisten Mädchen ist der Valentinstag wirklich wichtig. Und schließlich muss es am 14. Februar nicht immer ein riesiger Strauß roter Rosen oder ein Candle-Light-Dinner sein. Vielen von uns Mädchen genügt es schon, ein wenig Zeit mit unserem Liebsten zu verbringen. Ein gemeinsamer Kino- oder Konzertbesuch, ein Essen im Lieblingsrestaurant oder einfach ein paar schöne Momente zu zweit reichen meist schon völlig aus. Wichtig ist uns Mädchen am Valentinstag nur Eins: Zeit mit unserem Liebsten zu verbringen und eine kleine Aufmerksamkeit von diesem zu bekommen. Natürlich nur um sicher zu gehen, dass dieser den Valentinstag nicht vergessen hat – und uns immer noch lieb hat.

Deshalb lieber Schnurzelburzel: Warum sollte deine Freundin nicht einmal im Jahr wissen, wie gern du sie hast – und das eben an einem ganz besonderen Tag? Dagegen den Valentinstag (zumindest ein kleines bisschen) zu würdigen, spricht schließlich wenig. Warum also nicht die Gelegenheit nutzen und bei deiner Freundin ein paar Plusherzen sammeln? Und für alle Mädchen ohne Freund gilt: So ungern wir Single-Mädels es auch zugeben, wir müssen uns ganz schön anstrengen, den Valentinstag nicht wichtig zu finden. In den meisten Mädchen steckt schließlich doch eine kleine Romantikerin.

In Liebe und Vorfreude auf den Valentinstag,

Dein Honigmäulchen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.