Wir schreiben München – schreibt mit!

Fragt den Karriere-Coach!

Die richtige Berufswahl

Zulassungsbeschränkungen, Motivationsschreiben, Werkstudentenverträge, Bewerbungsgespräche – als Student hat man es heutzutage nicht leicht. Wenn auch ihr schon fast den Durchblick im hart umkämpften Bewerbungs-Urwald verloren habt, kommt hier die Rettung. Karriere-Coach Petra Carlile verrät jeden Monat unikate Tipps und Tricks in Sachen Bewerbung.

Folge 14:

„Welcher Beruf ist der richtige für mich?“

Unser unikater Karriere-Coach beantwortet eure Fragen!

Unser unikater Karriere-Coach beantwortet eure Fragen!

Oft haben die Meinungen anderer dazu geführt, dass wir einen bestimmten Beruf erlernen und dafür die Schul- oder Hörsaalbank drücken. Wünscht sich zum Beispiel jemand, später einmal auf einem Gestüt zu arbeiten und dort mit Hilfe von Pferden behinderte Kinder zu betreuen, wird das oft kommentiert mit: „Dabei verdienst du doch nichts.“ oder „Damit kannst du doch keine Karriere machen.“ Ich selbst kenne noch den Spruch: „Werde Beamtin, dann bist du abgesichert.“

Vernunftgeprägte Motivation ist nicht immer das einzig Wahre

Klar, jeder ab einem bestimmten Alter ist für sich selbst verantwortlich und hat seine materielle Existenz zu sichern. Das heißt: Geld verdienen. Doch wieviel ich brauche für meinen Lebensunterhalt, hängt von meinen Ansprüchen ab. Und von der Gewichtung meiner Wünsche: Materiell hoher Lebensstandard im Sinne von: „Mein Haus – mein Pferd – mein Porsche – meine Sommerresidenz“ oder aber: „Mein Beruf ist meine Berufung“ / „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht –  und bin glücklich und zufrieden dabei.“ Versteht mich nicht falsch – der Wunsch, viel Geld zu verdienen ist völlig legitim. Wenn es ein wirklicher Wunsch ist und nicht nur dazu dient, Erwartungen anderer zu entsprechen.

Unser unikater Karrierecoach: Petra Carlile, (c) Angelika Güc, semikolon

Unser unikater Karriere-Coach: Petra Carlile © Angelika Güc, semikolon

Viele waren bei mir bereits im Coaching, die eine steile Karriere hingelegt haben, einen tollen Managerjob inne hatten oder durch ihren Status abgesichert waren – doch waren sie unglücklich. Sie haben den Erwartungen anderer entsprochen und ihren eigenen Wünschen und Träumen zu wenig Raum gegeben.

Vor der Berufsentscheidung sollte man daher folgende Fragen klären:

  • Was macht mir Spaß?
  • Was mache ich immer wieder richtig gerne?
  • Was motiviert mich?
  • Wo würde ich viel Energie reinstecken?
  • Wofür würde ich jeden Morgen in aller Frühe elanvoll aus dem Bett springen?

Stellt Euch diese Fragen und lasst jedes „wenn“ und „aber“ vor der Tür. Wie Eure Träume realisierbar sind, das folgt erst in Schritt 2 – der Zielfindungsphase und der Strategie, Ziele zu erreichen. Werft am besten noch mal einen Blick auf den Unikat-Aktionskalender „Pack’s an“ hinter Türchen Nr. 13 „Träumen erlaubt“.

Entscheidungen erfordern Mut

Viele folgen den Ratschlägen anderer, statt ihre eigenen Träume zu realisieren, weil das einfacher ist, als sich selbst zu entscheiden. Aber die Unzufriedenheit kommt irgendwann ans Tageslicht. Sie äußert sich beim einen in launischem Gebaren, beim nächsten in nur mittelmäßigen Arbeitsleistungen und ein anderer landet mit Anlauf im Burnout. Besser also, von vornherein euren Träumen und Wünschen Gehör zu schenken. Das erfordert Mut. Und den wünsche ich euch jetzt!

Hoffentlich konnte ich euch bei eurer Entscheidungsfindung helfen. Ich freue mich schon auf eure nächsten Fragen!

Eure Petra Carlile

Schickt uns eure Fragen! Mail an: karrierefragen@unikatmag.de

Unikate Unterstützung: Der Karrierecoach beantwortet eure Fragen!

Unikate Unterstützung: Der Karrierecoach beantwortet eure Fragen!

Mehr unikate Hilfe und Tipps und Tricks für euren absoluten Traumjob findet ihr auch in den letzten fünf Folgen des Karriere-Coaches:

Folge 9 „Die Promotion“

Folge 10 „Der erste Tag im Unternehmen“

Folge 11 „Richtiges Verhalten im Bewerbungsgespräch“

Folge 12 „Das Bewerbungsfoto“

Folge 13 „Das Auslandspraktikum“

Julia Weinzierler

Trackbacks/Pingbacks

  1. Fragt den Karriere-Coach! | unikat - […] Folge 14 „Die richtige Berufswahl“ […]

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.