Wir schreiben München – schreibt mit!

Das Lyrik Kabinett

„Breathe-in experience, breathe-out poetry“

…sagte einmal die amerikanische Dichterin Muriel Rukyeser (1913-1980).
Wo aber kann man Poesie einfach nur einatmen, lesen, auf sich wirken lassen?

©www.panobilder.de

©www.panobilder.de

Es gibt einen Ort im Herzen Münchens, an dem man genau das tun kann. Dieser Ort nennt sich Stiftung Lyrik Kabinett. Versteckt, in einem ruhigen Hinterhof der Amalienstraße, empfängt das Lyrik Kabinett junge und alte Besucher. Es lädt ein zu abendlichen Lesungen, zum Stöbern und ist auch zur Recherche für Studenten im Bereich Lyrik bestens geeignet. Die Bibliothekare stehen Besuchern jeder Zeit für Beratung und Fragen zur Verfügung. Wer möchte, bekommt sogar noch eine Tasse Kaffee oder einen Tee zur Poesie serviert!

Von der Buchhandlung zur Stiftung
Das Lyrik Kabinett wurde 1989 ursprünglich als Lyrik-Buchhandlung gegründet und hatte seinen Sitz in der Maximilianstraße. Im Jahr 2003 folgte dann die Gründung der Stiftung, zwei Jahre später zog das Lyrik Kabinett in die Amalienstraße um, wo es auch heute noch zu Hause ist.
Die Stiftung Lyrik Kabinett fördert seitdem Wissenschaft, Forschung, Kultur und Bildung und insbesondere die Kenntnis und das Verständnis von Lyrik in der Gesellschaft. Um die Förderung zu verwirklichen, sammelt das Lyrik Kabinett nationale und internationale Lyrik, die für jeden Nutzer zugänglich ist. Gründerin ist übrigens die Münchnerin Ursula Haeusgen, die zusammen mit Karl Haeusgen, Prof. Dr. Hendrik Birus und Lutz Wiegand den Stiftungsvorstand bildet.

©www.panobilder.de

©www.panobilder.de

Auch öffentliche Veranstaltungen, wie zum Beispiel klassische Lesungen mit Dichtern aus aller Welt, Vorträge und Tagungen finden regelmäßig in den Räumen des Lyrik Kabinetts statt. Für das junge Publikum gibt es einmal im Monat eine Poetry-Nacht (Poetry in Motion) mit Poetry-Slam Moderator Ko Bylanzky (Substanz). Dann wird das Lyrik-Kabinett zur Bühne für die international flinkesten Zungen, begleitet von Barbies, Glitzer und bunten Lichtern.

Die zweitgrößte Poesie-Sammlung Europas
Das Lyrik Kabinett ist eine Präsenzbibliothek und mit einem Bestand von ca. 53.000 Medien, ist es nach der London Poetry Library, die größte, auf Lyrik spezialisierte, öffentliche Sammlung Europas! Zudem beherbergt es noch ein breit gefächertes Spektrum an Literatur- und Fachzeitschriften.
Die Schwerpunkte der Lyriksammlung liegen auf deutschsprachiger Dichtung und auf Übersetzungen lyrischer Weltliteratur ins Deutsche. Besucher können außerdem aus zahlreichen Lyrikbänden in Originalsprachen aus der ganzen Welt wählen und finden hier sogar im Buchhandel nicht mehr erhältliche, antiquarische Bände. Die Bibliothek verfügt über ein Audioarchiv, sowie Künstlerbücher und Buchkunstobjekte rund um das Thema Poesie.
Nutzer können den Bestand über das OPAC-System der Universitätsbibliothek München recherchieren (das Lyrik Kabinett hat eine eigene Signatur) oder einfach über die Webseite des Lyrik Kabinetts.

Besonderheiten des Lyrik Kabinetts

©www.panobilder.de

©www.panobilder.de

Im Lyrik Kabinett finden fast jede Woche Lesungen statt, also ca. 50 Lesungen pro Jahr. Darunter auch Buch- und Autorenpräsentationen, sowie Diskussionen und Tagungen, oder Buchkunstausstellungen.
Auch im pädagogischen Bereich engagiert sich das Lyrik Kabinett: Das Projekt „Lust auf Lyrik“ soll SchülerInnen den Zugang zur Poesie eröffnen. Dabei geht es speziell um die Annäherung an Lyrik und den damit verbundenen poetischen Gebrauch von Sprache. Die Klassen werden in einer Art Werkstatt von verschiedenen Lyrikern betreut. Seit 2014 werden außerdem Übersetzungsworkshops an Gymnasien für die Sprachen Türkisch, Spanisch und Italienisch angeboten.
Veranstaltungspartner, mit denen das Lyrik Kabinett regelmäßig kooperiert sind beispielsweise das Literaturhaus, die LMU, die Münchner Volkshochschule, die Bayerische Akademie der Schönen Künste und einige Kulturinstitute mit Sitz in München.

Ein Besuch im Lyrik Kabinett lohnt sich sehr, nicht nur für Studenten, sondern auch für Kenner und Liebhaber der Poesie jeden Alters. Auch optisch wird dem Besucher Einiges geboten: Kunstliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Ein einzigartiger Ort in München, der einen Besuch wert ist!

Öffnungszeiten der Bibliothek:
Mo. und Mi. 10-13 Uhr
Di. und Do. 15-21 Uhr (an Tagen, an denen in der Bibliothek Veranstaltungen stattfinden nur bis 18 Uhr);
Sa. 12-18 Uhr

Adresse: Stiftung Lyrik Kabinett, Amalienstr. 83a, 80799 München.
Mehr Infos zum Programm gibt es unter: www.lyrik-kabinett.de und auf Facebook.

Nächste Veranstaltungen:
Nachsommer der Dichter mit Mariangela Gualtieri (Italien), Maria-Darie Cojacaru (Deutschland) und Marin Bieri (Schweiz) am 6. Oktober, 19 Uhr.

Poetry in Motion mit Wehwalt Koslovsky (Hamburg), Franziska Holzheimer (Wien) und Deborah Emmanuel (Singapur) am 10. Oktober, 20 Uhr.

Ornella Cosenza

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.