Wir schreiben München – schreibt mit!

Er fragt – Sie fragt

Er fragt Sie – Beschützer oder Kumpel?

Unsere beiden Autoren eint ein Wunsch: Das andere Geschlecht zu verstehen. “Schnurzelburzel” und “Honigmäulchen” stellen sich in dieser unikaten Serie regelmäßig Fragen, deren Antworten die Gemütslagen, Vorstellungen und Gedankengänge des anderen Geschlechts erhellen sollen. Diese Woche: 

„Beschützer oder Kumpel? Wie wollt ihr von eurem Freund behandelt werden?“

Liebster Schnurzelburzel,

du möchtest wissen, wie ich von dir behandelt werden will. Ob du eher den Beschützer oder den Kumpel spielen sollst? Am besten von allem ein bisschen. Niemand will andauernd beschützt werden, schließlich wird Gleichberechtigung heutzutage groß geschrieben. Die Zeiten, in denen der Mann die Frau vor Mammuts und Säbelzahntigern beschützen musste, sind zum Glück auch vorbei. Dennoch mag ich es, wenn du mich hin und wieder beschützt und in den Arm nimmst. Vor allem wenn es mir mal nicht so gut geht, ist es schön, mich auf dich verlassen zu können. Auch wenn ich von irgendjemandem blöd angemacht werde, ist es toll, wenn du mich in Schutz nimmst. Natürlich nicht ständig, denn ich kann mich schließlich auch selbst verteidigen. Aber wenn du mir den Rücken stärkst, zeigt mir das, dass ich dir wichtig bin und das fühlt sich immer gut an.

Ein Kumpel sollst du natürlich auch sein, aber noch viel mehr als das. Das versteht sich ja eigentlich von selbst. Gemeinsamkeiten und Gegensätze schweißen zusammen und es ist einfach schön, wenn man zusammen auch mal nichts tun kann. Vor dem Fernseher sitzen und ein Bier trinken verbindet oft viel mehr als man denkt. Es müssen eben nicht immer Rosen und ein Candle-Light-Dinner sein. Eine Freundschaft ist nun einmal die beste Grundlage für eine gute Beziehung, denn wenn man sich nicht versteht, ist das Ganze sowieso schon zum Scheitern verurteilt. Aber zum Glück verstehen wir beide uns ja super.

Also liebster Schnurzelburzel, treffen wir uns nachher noch vor dem Fernseher auf ein Bier?

Kuss,

dein Honigmäulchen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.