Wir schreiben München – schreibt mit!

Ich packe meine BIBBAG und nehme mit…

Das Umladen vor der Bib ist Geschichte

Welcher Student kennt es nicht? Man steht am Eingang zur Bibliothek und hat weder Zeit noch Lust seine Sachen in die unstabilen, transparenten Tragetüten umzuladen. Doch um für die Klausuren zu lernen, muss man da nun mal durch. Also heißt es:

Ich packe meine Tüte mit einem Federmäppchen, einem Block, einem Ordner, einem Kalender, einer Wasserflasche, einem Handy, einem Laptop (meistens noch mit einem Aufladekabel) und einigen Büchern. Wer zu spät dran ist oder in seine eigene Fachbibliothek geht, hat womöglich nicht mal die Tüte aus Plastik oder einen Korb zur Hand und muss all diese Dinge vom Schließfach bis zum Platz in die Bib balancieren. Und das kann schwierig sein!

Eine transparente Tüte ist also ein Muss für alle, die ihr halbes Leben mit in die Bib nehmen. Doch geht das nicht umweltbewusster, stabiler und weniger nervenauftreibend? Es geht! Und wir haben den ultimativen Tipp für euch, um sich das lästige Umladen zu sparen: Die BIBBAG.

Die BIBBAG für Ladies (c) BIBBAG

Die BIBBAG für Ladies, (c) BIBBAG

 

Endlich eine bessere Lösung für die Bibliothek

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um eine stabile und durchsichtige Tasche. Die BIBBAG ist aus wasserabweisendem PVC und deshalb in den meisten Bibliotheken erlaubt. Auch wenn der Preis von knapp 30 Euro nicht ganz den Vorstellungen eines Studenten entspricht, verspricht der Hersteller eine gute Qualität und eine lange Lebensdauer. Mit der BIBBAG kann man den ganzen Uni-Alltag bewältigen, eine weitere Unitasche benötigt man also nicht. Schon in dieser Hinsicht ist die BIBBAG vorteilhafter als die transparenten Tragetüten. Die BIBBAG gibt es sogar in zwei verschiedenen Ausführungen: einmal für die Ladies als Henkeltasche und für die Herren als College-Tasche mit Schultergurt. Die Erfinder der Taschen sind – wie soll es anders auch sein – ehemalige Studenten aus Konstanz. Sümeyra und Haken Omer Oglou gründeten 2009 ihr Unternehmen und begannen 2011 mit der Markteinführung an der Uni Konstanz. Seit dem gibt es zahlreiche Bibliotheken in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die die BIBBAG akzeptieren.

BIBBAG Herren

Die BIBBAG für Herren, (c) BIBBAG

Doch nicht nur für die Bib, sondern auch auf der Straße ist die Tasche ein cooler Hingucker. Selbst wenn mal ein bisschen Chaos darin herrscht, wundern sich die meisten schmunzelnd über die nicht blickdichte Bag.

Die BIBBAG wird an drei Orten in München verkauft

Wer sich das Unileben in Zukunft also erleichtern möchte, kann online die BIBBAG bestellen oder an den drei Verkaufsorten in München vorbeischauen: In der Buchhandlung Rupprecht in der Schellingstraße 3 und Amalienstraße 79 oder in der Buchhandlung Georg Blendl in der Pacellistraße 5.

Aber aufgepasst: Auch unikat verlost in Zusammenarbeit mit dem Hersteller eine BIBBAG! Gewinnen könnt ihr die praktische Tasche über unsere Facebook-Seite, einfach UNIKAT liken und den zugehörigen Post bis 31.Juli 2015 um 18 Uhr kommentieren. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Sandra Will

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.