Wir schreiben München – schreibt mit!

Wenn Zeit Wunden heilt

Auf der Münchner Freiwilligen Messe

Was ziehe ich heute an? Ich habe keine Lust mehr auf Lernen! Wo steigt die nächste Party? Mist, die Prüfung heute habe ich komplett in den Sand gesetzt! – Solche Lappalien machen uns das Leben manchmal besonders schwer. Morgens noch nicht wissen, wo man die Nacht verbringt, sich jeden Tagesanfang vor Schmerzen fürchten, keinen Sinn im Leben sehen, sich von der Welt im Stich gelassen fühlen… Das sind Probleme, die es wert sind, als solche bezeichnet zu werden.

Probleme sind da, um gelöst zu werden: Dabei helfen zahlreiche gemeinnütze Organisationen und Initiativen. Auf der Münchner Freiwilligen Messe am vergangenen Wochenende erklärten zahlreiche Einrichtungen ihr Konzept und präsentierten verschiedenste Ehrenämter in den Bereichen Soziales, Umwelt, Kinder, Selbsthilfe, Gesundheit, Migration und Kultur. Welche Organisationen im Einzelnen vor Ort waren, könnt ihr auch auf der offiziellen Website der Münchner Freiwilligen Messe sehen.

Die Münchner Freiwilligen Messe 2015

Die Münchner Freiwilligen Messe 2015

Die Möglichkeiten sich zu engagieren, sind grenzenlos

Wie könnte ein solches Ehrenamt konkret aussehen? Der Münchner Flüchtlingsrat oder die Münchner Mentoren beispielsweise vermitteln Patenschaften für Flüchtlinge. Als Pate ist man aufgefordert, seinem Schützling einen Einblick in den eigenen Alltag zu gewähren und ihm bei gemeinsamen Treffen zu zeigen: „Du bist hier willkommen!“.

Kinder während der Genesung einer schweren Krankheit oder einer Operation im Krankenhaus auf andere Gedanken zu bringen – dafür sorgt die Initiative Zuhause Gesund werden. Der häusliche Betreuungsdienst vermittelt Freiwillige an Kinder mit berufstätigen Eltern. Ein bisschen Ablenkung bei Spiel und Spaß lässt den Schmerz zumindest für ein paar Momente in Vergessenheit geraten.

Jugendlichen fällt es oft schwer, Eltern und Freunden von ihren Problemen zu erzählen. Geplagt von Schamgefühlen und Selbstzweifeln fällt der Griff zum Telefon oft leichter als ein persönliches Gespräch. Bei zahlreichen Telefonseelsorgen wie dem INFOFON oder dem Kinder- und Jugendtelefon schenken ehrenamtliche Seelsorger diesen Kindern ein offenes Ohr.

Die Essensausgabe: Auch hier werden immer Freiwillige gesucht

Die Essensausgabe: Auch hier werden immer Freiwillige gesucht

Überfluss gleicht Mangel aus: Deshalb sammelt die Münchner Tafel Lebensmittelspenden von Supermärkten, dem Münchner Großmarkthalle und Co. und verteilt diese an Bedürftige in der ganzen Stadt. Hierbei wird immer tatkräftige Unterstützung benötigt!

Special Olympics – das sind die Olympischen Spiele für geistig behinderte Sportler. Für die Spiele in Bayern werden regelmäßig Volontäre zur Betreuung der Teams, als Übungsleiter oder Kampfrichter gesucht.

Engagiere dich ehrenamtlich

Ein Ehrenamt kann nur funktionieren, wenn auch der Freiwillige Spaß an der Tätigkeit hat. Auf der Suche nach einem passenden Angebot helfen Vermittlungsagenturen wie die Freiwilligen-Agentur Tatendrang. In einem ausführlichen Gespräch sprecht ihr mit einem Berater über Stärken und Schwächen, Interessen und Vorlieben, Zeit und Erwartungen und lernt verschiedene Initiativen kennen.

Schon diese wenigen Beispiele zeigen: Bei dem vielseitige Angebot findet jeder Interessent das passende Ehrenamt. Was man dafür braucht? Lediglich Motivation, Zeit und Offenheit! Denn oft scheinen schon mit ein bisschen Aufmerksamkeit und einem offenen Ohr ein paar Sonnenstrahlen in einem sonst so tristen Alltag.

Johanna Böllmann

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.